Papua-Neuguinea

Weltgebetstag der Frauen 2009

6. März 2009
in Gönningen





Veranstaltungen

  • Samstag, 24. Januar, evangelisches Gemeindehaus Gönningen (Hauptstr. 23), 14.00-17.00 Uhr, Kinderbibelwoche-Spezial zum Weltgebetstag(sland)
  • Donnerstag, 19. Februar, evangelisches Gemeindehaus Gönningen (Hauptstr. 23), 14.30-17.00 Uhr, Kaffeestündle mit Missionar Walter Stern, (Betzweiler-)Wälde
  • Donnerstag, 19. Februar, evangelisches Gemeindehaus Gönningen (Hauptstr. 23), 19.30 Uhr, Abendveranstaltung zu Papua-Neuguinea
  • Freitag, 6. März 2009, katholisches Gemeindehaus Gönningen (Im Ländle), 19.30 Uhr: Feier des Weltgebetstages

Literatur, Musik und mehr ...

  • zwei Filme von Bernd Dost:
    Film 17 (1995)
    KAHLSCHLAG IN PAPUA-NEUGUINEA
    Eine Wunde, die nicht heilt, TV-Dokumentation (44 Min.)
    In Zusammenarbeit mit dem Missionswerk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Neuendettelsau. Beratung: Hans-Martin Scholl, Wolfgang Wendt, Gert Vanselow
    Mit Pfarrer Traugott Farnbacher, Klaus Neumeier, Adik Gulaly, Umweltschützer, und Turku Dobon, Stammesältester
    Ein tief berührender Film, der zeigt, was geschieht, wenn Räuberbarone, die Politiker bestechen, Landbesitzer betrügen und Gewinne trickreich außer Landes bringen, in eine intakte Umwelt einfallen. Wir sind -1990 - mit Pfarrer Traugott Farnbacher in Papua-Neuguinea bei Madang. 1000 Urwaldriesen werden von einer japanischen Abholzfirma im Gebiet des Gogol jeden Tag gefällt, entrindet und zu Sägespänen gehäckselt. Sägespäne, die in Japan zu Pappe, Kartonagen und Parfumschachteln verarbeitet werden. Der Clan, der unter falschen Versprechungen sein Land hergab, kann sich nicht mehr selbst versorgen, sieht für die Kinder und Kindeskinder keine Zukunft mehr, leidet an einer Wunde, die nicht heilt. „Es schmerzt wie eine Wunde, die nicht heilt.“
    Redaktion Maria Rauscher
    ISBN CODE 3-939356-15-8, 978-3-939356-15-8, 19,00 €
     
    Film 18 (1990)
    Drei Frauen in Papua-Neuguinea
    ZWISCHEN HÜTTE UND HOCHHAUS
    Dokumentarfilm (58 Min.)
    Eine Stefan-Fricke-Filmproduktion in Kooperation mit dem Missionswerk der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern, Neuendettelsau. Beratung: Hans-Martin Scholl, Wolfgang Wendt, Traugott Farnbacher Mit Schola Warrai, Sozialbeauftragte, Dr. Rose Kekédo, Personalchefin, Onga, Topus Tochter, Gabbi Gedisa, Frauenbeauftragte der Evangelisch-Lutherischen Kirche
    Drei Frauen stehen im Mittelpunkt dieses einfühlsamen Dokumentarfilmes, der uns nach Papua-Neuguinea führt:
    Onga, 18. Sie heiratet in einem abgelegenen Dorf nach traditionellem Ritual: „Jetzt bin ich bei meinem Mann und denke an nichts anderes.“
    Rose, 52. Sie war Staatssekretärin im Arbeitsministerium und ist jetzt Personalchefin im Hochhaus eines Konzerns in Port Moresby: „Frauen werden bald Spitze sein.“
    Schola, 34. Sie kümmert sich als Sozial-Beauftragte um verlassene Frauen: „Eine Frau, die stark ist, hat Selbstvertrauen und Zuversicht.“ Schola steckt in einer Zwickmühle: Ihre Firma, die Pogera-Goldmine, wird als Umweltvergifter angeprangert… Ein Baby starb.
    „Wo stehe ich selber und wie drücke ich meine Gefühle und Sorgen aus. Das ist der Konflikt.“
    Redaktion Christel Hinrichsen
    ISBN CODE, 3-939356-16-6, 978-3-939356-16-5, 23,00 €

Info-Adressen

Links

Allgemeine Infos zum Land

Papua-Neuguinea und Deutschland - Zahlen im Vergleich ...

 DeutschlandPapua-Neuguinea
Fläche (in km²)357.093462.840
Einwohner (in Tausend)82.4695.887
Bevölkerungsdichte (pro km²)23112,7
Bevölkerungswachstum (in %)-0,12
BevölkerungDeutsche - F 2005: 82.469.000 Einw.; Bevölkerungswachstum: -0,1%; letzte Zählung 1987: 61.077.000 Einw. - F 2004: 91,2% Deutsche, 8,8% Ausländer; Minderheiten mit Sonderrechten: Sorben (Wenden) in Brandenburg und Sachsen (60.000), Dänen in Südschleswig (50.000), Friesen in Nordfriesland und auf Helgoland (10.000), Friesen im Saterland (2000), Sinti und Roma (50.000)Papua-Neuguineer - F 2005: 5.887.000 Einw.; Bevölkerungswachstum: 2,0%; letzte Zählung 2000: 5.130.365 Einw. - rd. 750 Ethnien: hauptsächlich Papua, an S- und NW-Küste malaiische (indonesische) Gruppen, im N melanesische, im O polynesische Gruppen; chinesische Minderheit
Städtische Bevölkerung75,213,4
Lebenserwartung (in Jahren)7956
Geburten (pro 1000 Einw.)8,429,4
Fruchtbarkeitsrate (Geburten pro Frau)1,43,8
Sterberate (pro 1000 Einw.)10,110
Kindersterblichkeit (auf 1000 Lebendgeburten)574
Säuglingssterblichkeit (auf 1000 Lebendgeburten)455,2
Bevölkerung über 65 Jahre (in %)18,82,4
Bevölkerung unter 15 Jahre (in %)14,340,3
Sanitärzugang (in %)10044
Trinkwasserzugang (in %)10039
Bildungsausgaben (in % des BIP)4,72,3
Schüler (Grundschulen; in %)8577
Schüler (höhere Schulen; in %)8826
Schülerinnen (Grundschulen; in %)8769
Schülerinnen (höhere Schulen; in %)8821
Alphabetisierungsrate Frauen (über 15 Jahre; in %)-50,92
Alphabetisierungsrate Männer (über 15 Jahre; in %)-63,45
AmtssprachenDeutschEnglisch, Tok Pisin (Pidgin-Englisch), Hiri Motu
SprachenDeutsch; Sorbisch in der Lausitz (regionale Amtssprache), Dänisch teilweise Schulsprache in Schleswig-Holstein, Friesisch in Nordfriesland, auf Helgoland (offizielle Sprache) und im Saterland, Niederdeutsch in Norddeutschland, RomaniEnglisch, Tok Pisin (Pidgin-Englisch), Hiri Motu; insgesamt 742 Papua-Sprachen
Religionen(Ang. in Tsd.) Römisch-Katholische Kirche 25.906, Evangelische Kirche 25.386, Islam 3300, Orthodoxe 1376, Neuapostolische Kirche 375, Juden 200, Zeugen Jehovas 16360% Protestanten, 30% Katholiken, 6% synkretistische Religionen
HauptstadtBerlinPort Moresby
Städte-Port Moresby [Hauptstadt] (Z 2000) 254.158, Lae (Z 2000) 78.038, Arawa (Z 2000) 36.443, Mount Hagen (Z 2000) 27.782, Madang (Z 2000) 27.394, Kokopo (Z 2000) 20.262
StaatsformGrundgesetz von 1949 - Demokratisch-parlamentarischer Bundesstaat seit 1949 - Parlament: Bundestag mit 598 Mitgl. (plus 15 Überhangmandate), Wahl alle 4 J.; Bundesrat als Ländervertretung mit 69 Mitgl. - Wahl des Staatsoberhaupts (Bundespräsident; hauptsächlich Repräsentativfunktion) alle 5 J. durch die Bundesversammlung (einmalige Wiederwahl) - Wahlrecht ab 18 J.Verfassung von 1975 - Parlamentarische Monarchie (im Commonwealth) seit 1975 - Parlament (National Parliament) mit 109 Mitgl., Wahl alle 5 Jahre - Wahlrecht ab 19 J.
Verwaltungsgliederung16 Bundesländer jeweils mit Verfassung, Parlament und Regierung19 Provinzen und Hauptstadtdistrikt
StaatsoberhauptHorst Köhler (CDU), seit 1.7.2004 (=> Biografien)Elizabeth II., vertreten durch Generalgouverneur Sir Paulias Matane, seit 29.6.2004
RegierungschefAngela Merkel (CDU), seit 22.11.2005 (=> Biografien); Koalition von CDU/CSU und SPDMichael Somare (NAP-Vorsitzender), seit 5.8.2002; Koalitionsregierung aus NAP, PPP, PAP u.a.
ÄußeresFrank-Walter Steinmeier (SPD), seit 22.11.2005 (=> Biografien)Paul Tiensten, seit 15.11.2006
Wahlen/ParteienWahlen zum Bundestag vom 18.9.2005: Christlich-Demokratische Union-Christlich Soziale Union/CDU-CSU 226 von 614 Sitzen (2002: 248 von 603), Sozialdemokratische Partei Deutschlands/SPD 222 (251), Freie Demokratische Partei/FDP 61 (47), Die Linke/PDS 54 (nur PDS: 2), Bündnis 90/Die Grünen/B '90/Grüne 51 (55)Wahlen vom 15.6.-30.7.2002: National Alliance Party/NAP 19 von 109 Sitzen (1997: 6), People's Democratic Movement/PDM 12 (10), People's Progress Party/PPP 8 (16), Pangu New Guinea Union Party/PANGU 6 (13), People's Action Party/PAP 5 (6), Unabhängige 17 (41), Sonstige 36 (17); 6 Sitze vakant
UnabhängigkeitstagBeginn der Staatsgeschichte unter Karl dem Großen bzw. 843 mit Vertrag von Verdun; Gründung des Deutschen Reiches 18.1.1871, der Bundesrepublik Deutschland 24.05.1949 (Grundgesetz-Verkündung 23.5.1949), Gründung der Deutschen Demokratischen Republik 7.10.1949; Beitritt der DDR zum Geltungsbereich des Grundgesetzes 03.10.199016.09.1975 (1949-1975 UN-Treuhandgebiet unter australischer Verwaltung)
Nationalfeiertag3.10. (Tag der Deutschen Einheit)16.9.
Botschaften (D)Diplomatische Vertretung: derzeit keineDiplomatische Vertretung: derzeit keine
Botschaften (A)Botschaft der Bundesrepublik Deutschland, Metternichgasse 3, A-1030 Wien
T 01 711540, Fax 01 7138366
www.wien.diplo.de
Diplomatische Vertretung: derzeit keine
Botschaften (CH)Botschaft der Bundesrepublik Deutschland , Willadingweg 83, CH-3000 Bern
T 031 3594111, Fax 031 3594444
www.deutsche-botschaft.ch
Diplomatische Vertretung: derzeit keine
Währung, Kurse1 Euro (€) = 100 Cent; 1 US-$ = 0,74 €1 Kina (K) = 100 Toea; 1 US-$ = 3,13 K; 1 € = 4,22 K
Bruttonationaleinkommen (in Mio. US-$)2.799.6153.499
Bruttoinlandsprodukt (in Mio. US-$)2.794.9264.945
Bruttonationaleinkommen pro Kopf (in PPP-$)29.5102.277
Bruttonationaleinkommen pro Kopf (US-$)34.870560
Landwirtschaft: Anteil am BIP (in %)0,942
Industrie: Anteil am BIP (in %)29,738,3
Dienstleistung: Anteil am BIP (in %)69,419,7
Bruttoinlandsprodukt (realer jährlicher Zuwachs in %)13,3
Steuereinnahmen (in % des Bruttoinlandsproduktes)1121
Inflationsrate (in %)21,7
Schuldendienstquote (in % des BNE)-13,55
Auslandsverschuldung (in Mio. US-$)-1.849
Ausländische Direktinvestitionen (in % des BIP)1,150,68
Gesundheitsausgaben (in % des BIP)10,63,6
Verteidigungsausgaben (in % des BIP)1,40,5
Entwicklungshilfe (in % des BSP des Empfängerlandes)-7,6
Entwicklungshilfe pro Kopf (in US-$)-45,21
Erwerbspersonen (in Tausend)40.9922.573
Erwerbstätigkeit Landwirtschaft2,472,3
Erwerbstätigkeit Dienstleistung67,822,7
Erwerbstätigkeit Industrie29,73,6
Frauenerwerbsquote (in % der Erwerbspersonen)45,247,6
Arbeitslosigkeit (in % aller Erwerbspersonen)9,8-
Arbeitslosigkeit (in % aller männlichen Erwerbspersonen)10,2-
Arbeitslosigkeit (in % aller weiblichen Erwerbspersonen)9,3-
Import von Gütern (in Mio. US-$)782.8181.525
Importgüter10,9% Elektronik, 10,2% Kfz u. -Teile, 8,3% Erdöl und Erdgas, 6,6% chemische Enderzeugnisse, 6,2% Nahrungsmittel, 5,8% Maschinen, 4,8% chemische Vorerzeugnisse, 4,7% ElektrotechnikMaschinen, Fahrzeuge, Nahrungsmittel, Tiere, Fertigwaren und Chemikalien
Export von Gütern (in Mio. US-$)972.0843.278
Exportgüter19,0% Kfz u. -Teile, 12,8% Maschinen, 8,1% chemische Enderzeugnisse, 7,5% Elektronik, 6,0% chemische Vorerzeugnisse, 5,9% Elektrotechnik, 4,2% Mechatronik, 3,5% Nahrungsmittel, 2,6% Eisen- und Stahlerzeugnisse70% Rohöl, außerdem Gold, Kupfer, Holz, Palmöl, Kaffee, Tee, Kakao, Thunfisch
Leistungsbilanzsaldo (in Mio. US-$)116.035640
Bananen (in Tausend t)-870
Baumwollfasern (in t)--
Büffelfleisch (in t)--
Butter (in t)443.907-
Fischfang-Erträge (in t)264.69153.763
Fleisch gesamt (in Mio.t)6,8840,405
Gerste (in Mio. t)11,614-
Getreide gesamt (in Mio. t)45,980,011
Hafer (in Mio. t)0,964-
Hirse (in Mio. t)--
Hühnerfleisch (in Mio. t)0,6050,006
Käse (in Mio. t)2,047-
Kaffee (in t)-60.000
Kakao (in t)-42.500
Kartoffeln (in Mio. t)11,6240,001
Kautschuk (in Mio. t)-0,004
Mais (in Mio. t)4,0830,006
Milch (in Mio. t)28,4530,002
Orangen (in Mio. t)--
Reis (in Mio. t)-0,001
Rinder: Bestand (in Mio.)13,0340,092
Rindfleisch (in Mio. t)1,1670,003
Roggen (in Mio. t)2,794-
Rundholz (in Mio. m³)56,9467,241
Schafe: Bestand (in Mio.)2,6420,008
Schaffleisch (in Mio. t)0,049-
Schweine: Bestand (in Mio.)26,8581,75
Schweinefleisch (in Mio. t)4,50,066
Sojabohnen (in Mio. t)0,001-
Tabak (in Mio. t)0,011-
Tee (in t)-9.000
Trauben (in Mio. t)1,015-
Wein (in Mio. t)1,29-
Weizen (in Mio. t)23,693-
Wolle, ungewaschen (in t)15.000-
Ziegenfleisch (in Mio. t)0,001-
Zitronen (in t)--
Zucker (in Mio. t)3,9280,046
Bauxit (in Mio. t)--
Blei (in t)--
Diamanten (in Mio. Karat)--
Eisenerz (in Mio. t)--
Gold (in t)-60
Kupfer (in Tausend t)-250
Silber (in t)-57
Zink (in t)--
Zinn (in t)--
Aluminium (in Tausend t)648-
Düngemittel (in Mio. t)1,013-
Roheisenerzeugung (in Mio. t)30,94-
Papier und Pappe (in Mio. t)21,679-
Rohstahlerzeugung (in Mio. t)45,007-
Energieverbrauch pro Kopf (in kg Öleinheiten)4.218-
Stromverbrauch (in kWh pro Kopf)7.029-
Braunkohle - Förderung (in Mio. t)177,907-
Erdgas - Förderung (in Mrd. m³)200,1
Erdöl - Förderung (in Mio. t)3,5724,5
Steinkohle - Förderung (in Mio. t)28,6-
Stromerzeugung (in Mio. kWh)561.040-
Uran - Förderung (in t)74-
Schiffsbestand der Handelsflotten (Anzahl)47354
Schiffsbestand der Handelsflotten nach BRT (in Mio. BRT)11,2760,067
Schiffsbestand der Handelsflotten (in Mio. dwt)13,4080,087
Fertiggestellte Handelsschiffe (in Mio.Bruttotonnen)1,237-
Luftgüterverkehr (in Mio. Tonnen-km)7.722,121,1
Passagiere im Luftverkehr (in Tausend)90.789819
Mobiltelefone (auf 1000 Personen)960,44,4
Telefon-Hauptanschlüsse (auf 1000 Personen)667,510,7
PCs (auf 1000 Personen)545,363,6
Touristen (in Mio.)21,50,069
Tourismus Einnahmen (in Mio. US-$)38.38192
Ackerfläche (in Tausend ha)11.903225
Ackerfläche pro Kopf (in ha)0,1440,04
Waldfläche (in % der Gesamtfläche)31,865
Weidefläche (in Tausend ha)4.929175
Kohlendioxid-Emissionen (in kt)805.0402.509
Kohlendioxid-Emissionen pro Kopf (in t)9,80,4